Lesezeit: ca. 2 min.

Das Rosenheimer Gründungsnetzwerk „Gründen. Einfach Machen!“ bietet Gründerinnen und Gründern im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche vom 16. – 19. November zum ersten Mal eine digitale Konferenz zum Thema „Gründen im Nebenerwerb“ an. Die mehrtägige Veranstaltung wird rein digital durchgeführt und beleuchtet an vier Tagen verschiedene Schwerpunkte und Zielgruppen innerhalb des jeweiligen Mottos.

Am Montag, 16. November, stehen von 16 – 20 Uhr allgemeine Informationen zur Gründung im Nebenerwerb im Fokus.

Zum Programm und zur Anmeldung: Tag 1

Am Dienstag, 17. November (16 – 18 Uhr) geht es speziell um das Gründen neben dem Studium. Mit Maptale stellt sich ein Gründungsteam der TH Rosenheim vor. Im Anschluss daran wird Christoph Schramm (Gustavo Pizza) den spannenden Weg von einer Pizzeria neben der Uni in Passau hin zu der bekannten Tiefkühl-Pizza-Marke im großen weißen Karton berichten. Welche Unterstützungsmöglichkeiten Gründungsinteressierte an der TH Rosenheim in Anspruch nehmen können, stellt Prof. Dr. Stephanie Kapitza (TH Rosenheim) abschließend vor.

Zum Programm und zur Anmeldung: Tag 2

Der Mittwoch 18. November (18 – 20 Uhr) widmet sich dem Schwerpunkt Gründen neben dem Hauptberuf. Die Gründerin von leelas.shop – Jeanette Baumann – berichtet, wie es funktioniert, einen 8-Stunden-Tag möglichst maximal auszunutzen. Ob man besser „all-in“ gründet oder doch lieber erst einmal Gründen als Nebenprojekt plant, wird Alex Spahn von der Plattform veertly beleuchten. In einer anschließenden Expertenrunde können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Vertretern der Kammern, Wirtschaftsjunioren und Wirtschaftssenioren ins Gespräch kommen und mit den Experten individuelle Fragen klären.

Zum Programm und zur Anmeldung: Tag 3

Am vierten und letzten Tag der Veranstaltungsreihe, Donnerstag, 19. November (9 – 11 Uhr), geht es um die Frage: Sind Firmengründung und Familiengründung eigentlich vereinbar? Egal ob es sich beim Familienzuwachs um ein kleines Baby oder eine Firmengründung handelt: Das Leben steht Kopf und muss neu organisiert werden. Kommt beides zusammen, potenziert sich der Neuheits-Faktor um ein Vielfaches! Wie die Doppelbelastung und Doppelfreude gemanaged werden kann berichten Gründerinnen und Gründer aus der Praxis. Experten der staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen Donum vitae stehen nach einem kurzen fachlichen Impuls für Fragen zur Verfügung.

Zum Programm und zur Anmeldung: Tag 4

Die diesjährige Webkonferenz wird gemeinsam mit den Netzwerkpartnern der Wirtschaftsförderungen aus Stadt und Landkreis Rosenheim, der TH Rosenheim, den Wirtschaftsjunioren und -senioren, der IHK, der HWK, dem Job Center sowie dem Digitalen Gründerzentrum Stellwerk18 angeboten.